Junge Forscher - Fachkräfte und Wissenschaftler von morgen

Wo Nachwuchsförderung im Ostalbkreis eine wichtige Rolle spielt.

explorhino

Das Science Center und Schülerlabor an der Hochschule Aalen will Kinder und Jugendliche frühzeitig für Naturwissenschaften und Technik begeistern. Fester Bestandteil des Konzepts ist die enge Zusammenarbeit mit Kindergärten und Schulen im Ostalbkreis. Das Besondere: Bei explorhino darf man fast alles selber machen! Junge Menschen lernen spielerisch und auf hohem Niveau wissenschaftliches Denken und Forschen kennen.
explorhino – Science Center: Über 120 Exponate laden zum eigenständigen Forschen ein, hierzu passende Experimentierkurse gehören zum Angebot. explorhino – Schülerlabor: Breites Kursangebot für Kinder, Schüler, pädagogische Lehr- und Fachkräfte in den Laboren von explorhino, an der Hochschule Aalen, in den Feriencamps und vieles mehr.              

www.explorhino.de

eule gmünder wissenswerkstatt

Als Europäisches Leuchtturmprojekt ist die eule gmünder wissenswerkstatt ein unverzichtbarer Teil der Bildungslandschaft im Ostalbkreis. Sie ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stadt Schwäbisch Gmünd, des Kommunalverbundes Schwäbisch Gmünd, der regionalen Wirtschaft und der Technischen Akademie für berufliche Bildung e. V.. Die Buchstaben der eule stehen für experimentieren, untersuchen, lernen und erfahren. Ziel ist es, Kinder und Jugendliche für Technik zu begeistern und so einen Beitrag zur Sicherung des Wirtschaftsstandorts zu leisten. Ausprobieren und das eigene, praktische Tun stehen dabei im Vordergrund. Das lockt mehrere tausend Kinder jährlich in die eule. Zudem gibt es viele Sonderveranstaltungen, wie die Straße der Berufe, Jobstarterprojekte, Robotikwettbewerbe, Girls‘ Day Akademie, Girls‘ Digital Camps und vieles mehr.

www.gmuendereule.de

Fotos: U. Schermann/explorhino/HGEsch