Gemeinde Riesbürg. Goldburghausen, Pflaumloch und Utzmemmingen

RIESBÜRG

Das Tor zum Ostalbkreis.

Zwischen der schwäbischen Alb und dem württembergischen Ries liegt die Gemeinde Riesbürg in einer reizvollen Naturlandschaft. Geprägt von einem 28 km Durchmesser großen, ebenen Meteoritenbecken, das vor ca. 15 Millionen Jahren entstand, bietet Riesbürg viel für historisch und geologisch Interessierte. Mit einem modernen Glasfasernetz – schnelles Internet für jedes Unternehmen und jeden Haushalt. Eine direkte Verkehrsanbindung mit öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln nach Stuttgart und München sind Vorteile der geografischen Lage der Gemeinde.

Das bietet Riesbürg

Höhenlage 445 – 652 ü. NHN 
2.300 Einwohner in den Ortsteilen Goldburghausen,
Pflaumloch und Utzmemmingen
Partnerschaft mit der Gemeinde Esvres-sur-Indre (Touraine).
Größter Arbeitgeber: Pentair-Südmo, Pflaumloch

Riesbürg in Zahlen

2.300 Einwohner
1.797 ha Gesamtfläche
6,85 ha Gewerbefläche
Stand 11/2018

Willibald Freihart
Bürgermeister Riesbürg

„Riesbürg ist immer einen Besuch wert.“

Gemeindeverwaltung Riesbürg
Hauptstraße 13
D – 73469 Riesbürg
Telefon (+49) 9081/29 35-0
Telefax (+49) 9081/29 35-20
gemeinde@riesbuerg.de
www.riesbuerg.de

Fotos: Finck Nördlingen (Bürgermeister Freihart)/Landratsamt Ostalbkreis