IDEEN MIT ZUKUNFT

Klaus Pavel

Landrat des Ostalbkreises

Tradition und Innovation – das geht am  Wirtschaftsstandort Ostalbkreis bestens zusammen. Hier sind etablierte Weltmarktführer genauso zuhause wie junge Start-up-Unternehmen aus einer sich dynamisch entwickelnden Gründer-Szene. Zusammen sorgen sie dafür, dass sich der Ostalbkreis schon seit Jahrzehnten durch eine der höchsten Patentdichten in Deutschland auszeichnet.“

Als prämierte WINregion in Baden-Württemberg setzen wir auf eine Gesamtentwicklung, die nachhaltige Innovationen mit Zukunftsideen für die Menschen und ihre Umwelt verbindet. Durch Projekte mit europäischer Strahlkraft schaffen wir beste Rahmenbedingungen für Unternehmen. Jüngste Beispiele sind das Zentrum Technik für Nachhaltigkeit an der Hochschule Aalen oder die Europäische Ausbildungs- und Transferakademie für junge Erwachsene in Ellwangen. Investitionen in eine kreisweite Glasfaser-Breitbandinfrastruktur gehören hier ebenso dazu wie ein Digitalisierungszentrum mit besonderem Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen. Zu der kontinuierlichen Innovationskraft im Ostalbkreis tragen auch moderne Bildungs- und Hochschulstandorte bei: So qualifizieren neun Berufliche Schulen und fünf Hochschulen die Fachkräfte von morgen. Mit der Hochschulstrategie 2030 entwickelt der Ostalbkreis die akademische Bildung nachhaltig weiter.

Als drittgrößter Flächenlandkreis in Baden-Württemberg liegt der Ostalbkreis zentral in Süddeutschland zwischen den Metropolregionen Stuttgart, München und Frankfurt und wird von der Autobahn A7 durchzogen, die zugleich als Europastraße E43 die wichtigste Verbindung zwischen Skandinavien und den Alpen ist. Die Raumschaften Aalen, Bopfingen, Ellwangen und Schwäbisch Gmünd bieten in 42 Städten und Gemeinden attraktive Gewerbeflächen und bezahlbare Wohnangebote. Schon Kelten, Alemannen, Römer und Staufer waren auf der reizvollen Ostalb zuhause und so laden heute einzigartige Kultur- und Naturdenkmäler zum Entdecken und Genießen ein. Die herrliche Landschaft fügt sich zusammen mit ortsnahen Kinderbetreuungs- und Bildungsmöglichkeiten, der verlässlichen Gesundheitsversorgung an drei hochmodernen Klinikstandorten sowie einem breit gefächerten Kultur-, Sport- und Freizeitangebot, so dass die Menschen gerne hier im Ostalbkreis wohnen, leben und arbeiten. Lernen Sie in dieser Broschüre den Ostalbkreis als starken Standort für Ideen mit Zukunft kennen.

Klaus Pavel
Landrat des Ostalbkreises

Vita

1953
in Göppingen geboren

1984 – 1996
Bürgermeister der Gemeinde Bad Boll und Vorsitzender des
Gemeindeverwaltungsverbandes
Raum Bad Boll

seit 18.06.1996
Landrat des Ostalbkreises

Foto: Michael Ankenbrand/Spectrum Fotostudio Aalen