Carl Zeiss AG

Hochtechnologie auf Weltniveau

In Oberkochen werden viele Sprachen gesprochen. Schwäbisch, Hochdeutsch und noch mancher Dialekt. Aber beinahe ebenso häufig hört man Englisch sowie nahezu alle europäischen, asiatischen und eine Vielzahl weiterer Sprachen. Oberkochen ist international, und das hat einen Grund. Die Stadt am Nord-Ost-Rand der Schwäbischen Alb ist der Sitz des weltweit tätigen Technologiekonzerns ZEISS, der Experten der optischen und optoelektronischen Industrie hier zusammenbringt.

Sein wichtigstes Ziel: die Welt der Optik weiter voranbringen und den technologischen Fortschritt durch Innovationen gestalten

Innovationen im Fokus

Innovation ist die treibende Kraft des Erfolgs der ZEISS Gruppe. Die Ideenschmiede des Konzerns, die Zentrale Forschung und Technologie,
ist in Oberkochen und in Jena zu Hause. ZEISS zählt zu den Unternehmen, die sich in einem außerordentlich hohen Maß für Technologien
und Produkte der Zukunft engagieren. In Forschung und Entwicklung arbeiten rund 11 % der Mitarbeiter – und gut 10 % des Umsatzes werden
hier investiert. Das ist die Basis für die Zukunft aller ZEISS Standorte.